Nützliche Tools: Lasst uns doodeln – Termine online abstimmen

Kennen Sie das? Sie möchten ein Gruppen-Meeting vereinbaren – egal ob privat oder geschäftlich, für das nächste Vereinstreffen oder den nächsten Kino-Besuch. Und haben schon vorher den Stoßseufzer im Halse stecken. „Das kann ja heiter werden, so viele Teilnehmer und die Abstimmung dauert endlos lange, bis wir uns endlich auf einen gemeinsamen Termin geeinigt haben …“

Schluss damit, denn es gibt da ein sehr nützliches Helferlein. Und beim nächsten Mal sagen Sie vielleicht schon ganz entspannt: „Lasst uns einen Termin doodeln …“ 

Terminumfragen ganz einfach online durchführen

Mit Doodle ist das kein Problem. Noch dazu ist der Dienst kostenlos und ohne Registrierung für jeden nutzbar.

Und so geht’s: Einen Termin finden:

  1. Allgemein:
    Sie geben Titel, Örtlichkeit, Name und E-Mailadresse an (dorthin wird der Link zur Umfrage geschickt, man wird aber nicht automatisch als Benutzer angelegt – wie Doodle betont)
  2. Terminvorschläge:
    In der Kalenderauswahl klicken Sie auf den oder die Daten, die Sie auswählen wollen.
    Zur Wahl stehen: Einfache Ansicht, Kalenderblatt oder Freitext.
    Zeiten:
    Nun können Sie Zeitoptionen eingeben.
  3. Einstellungen:
    Wählen Sie die „Einfache Umfrage“ oder  „Einstellungen“ für besondere Bedingungen.
  4. Einladung:
    Sie können die Einladung selber verschicken. Dazu erhalten Sie einen Link, den Sie via E-Mail an die Eingeladenen versenden. Alternativ macht Doodle das für Sie, wenn Sie ein Gratis-Benutzerkonto anlegen. Vorteil: So können Sie Ihr Google- oder Outlook-Adressbuch verbinden.

Das war’s – fertig!
Anschließend sehen Sie das Bestätigungsfenster und den Teilnahmelink, den Sie kopieren können. Parallel erhalten Sie zwei E-Mails an die vorher eingegebene E-Mailadresse. Eine enthält den direkten Link zur Umfrage. So können Sie Ihre Umfrage im Nachhinein noch bearbeiten. Eine weitere E-Mail informiert Sie über die zuvor mit dieser E-Mailadresse angelegte Umfrage auf Doodle und enthält nochmals den Link zur Teilnahme.

Update: Und nun auf Wunsch über meinen Twitter-Follower @PriCoBe noch eine Ergänzung :

Als Eingeladener gehen Sie wie folgt vor:

  1. Einladungslink anklicken
  2. Terminauswahlliste ansehen
  3. Eigenen Namen im Feld vorne ergänzen
  4. Terminoptionen auswählen (oder ggfs. ergänzen)
  5. Evtl. eigenen Kommentar hinterlassen
  6. Speichern – fertig!

Über den Link lassen sich die Terminabstimmungen weiter verfolgen.

Vorschlag: Einfach mal ausprobieren! Ist einfach & macht Spaß! Viele Grüße nach Berlin, ich hoffe, ich konnte weiterhelfen :-)

Also – wann doodeln Sie Ihre nächste Verabredung?

Weitere hilfreiche Tools für Terminabstimmung oder Online-Buchung

Doodle hat noch mehr Dienste auf Lager: Die kostenpflichtige Premium Version hält erweiterte Features wie Erinnerungsfunktionen und Zusatzoptionen bereit. Für Heavy-User sicher eine Überlegung wert. Mir reicht die Gratis-Version derzeit völlig aus.

Mit „MeetMe“ können Sie ein persönliches Terminplanungsprofil für Freunde & Kollegen anlegen. Auch dies ist wie die Terminumfrage gratis, setzt allerdings ein Benutzerkonto voraus.

Sehr gut gefällt mir auch der Online-Terminkalender „BookMe“ für Dienstleistungsanbieter, den es erst seit Herbst 2012 gibt. Hier können Kosmetikstudios, Friseure, Therapeuten und Berater ihre Buchungszeiten online stellen und verwalten. Es lassen sich optional Mitarbeiter, Produkte, Leistungen und Preise anlegen und die online bereits gebuchten Zeiten werden direkt mit Ihrem Kalender synchronisiert.

Mein Fazit: Doodle bietet sehr hilfreiche Tools für die Terminplanung. Die browserbasierte Gratis-Version ist klasse. Als App für iPhone oder iPad ist sie allerdings kostenpflichtig und scheint ihre Macken zu haben, wie die User-Kommentare verraten.

Kennen Sie weitere nützliche Tools, die die Terminplanung vereinfachen? Welche benutzen Sie selbst und wieso?

Ich freue mich auf Ihre Kommentare.

Teile diesen Beitrag

Autor: Martina Troyer

Martina Troyer ist Kommunikationswirtin und freiberuflich als Online-Redakteurin, PR & Social Media Consultant tätig. Sie entwickelt Webstrategien, optimiert Websites, erstellt Corporate Blogs und berät Unternehmen & UnternehmerInnen zu PR, Social Media & Online-Reputation - rund um einen gelungenen Auftritt im Web 2.0. Als Event-Reporterin ist sie mit ihrem Team auf Messen, Konferenzen & Events aus Kultur, Wirtschaft und Unterhaltung unterwegs - mit Social Media & Event-Reportagen. Daneben interessiert sie sich für Event- & Lifestyle-Themen und gibt das Ü30-Online-Magazin ThirtyUp heraus. Einen Überblick gibt's auch auf Martina Troyer zu sehen. Im Web findet man sie auch auf XING, Twitter, Google+ und Facebook.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.