Neukunden-Akquise: Präsent im Netz – so geht’s!

Sie fragen sich, wie Sie an Neukunden gelangen? Wie Sie Interesse für Ihr Angebot schaffen können? Seien Sie präsent. Und geben Sie Präsente.

Wie das geht? Kurz erklärt:

Präsent im Netz: Pflicht oder Kür

Präsent im Netz zu sein, ist längst Pflicht. Wer als Unternehmer nicht im Netz zu finden ist, den gibt es quasi nicht. Die Zeiten der klassischen Homepage als Web-Visitenkarte sind längst vorbei. Web-Präsenz ist der Web-Kommunikation gewichen. Das olympische Motto: „Dabei sein ist alles!“ ist hier leider nicht angebracht. Eigentlich fast selbsterklärend. Schließlich war es in der Schule schon so: „Anwesenheit ist Pflicht. Beteiligung ist Kür“. Nur so schaffen Sie es, positiv auf sich aufmerksam zu machen.

Mitmachen oder zuschauen?

In Zeiten sozialer Netzwerke wie Facebook, Twitter, Google +, Pinterest und Co. will, kann und darf jeder mitreden. „Mitmach-Web“ oder Web 2.0 sind gängige Schlagwörter, die in aller Munde sind. Gehören Sie schon dazu oder suchen Sie noch? Ihre Kunden, Ihre „Fans“, Ihre potentiellen Kritiker, die Sie und Ihre Produkte, Ihre Dienstleistungen bewerten und optimieren helfen. Mitmachen ist Kür – aber bitte mit Strategie!

Mehrwerte schaffen: So gehen Ihre Kunden Ihnen sicher „ins Netz“ © HaywireMedia – Fotolia.com

Geben Sie Präsente

Anwesend sprich: „präsent“ zu sein – das allein reicht nicht aus. Kommunikation und Mehrwerte schaffen ist daher ein Wettbewerbsvorteil, den Sie sich als Unternehmer nicht entgehen lassen sollten. Präsente geben, das beschränkt sich nicht auf kostenlose Gewinnspiele, um neue Kunden zu interessieren. Dauerhaft Geschenke machen kann auch der, der Mehrwert bietet: Informationen, Branchen-Neuigkeiten, Produkt-Tipps, Hilfestellungen oder Serviceleistungen. Ganz egal, in welcher Branche Sie sich bewegen: Ihre Kompetenz als Unternehmer unterstreichen Sie, wenn Sie GEBEN. Freiwillig, gezielt und ohne Anspruch auf Gegenleistungen.

Wer gibt, bekommt zurück

Kunden-Interesse, Kunden-Treue und Kunden-Empfehlungen zu erhalten ist ein kontinuierlicher Prozess. Bei dem Sie am meisten profitieren, wenn Sie bereit sind zuallererst zu geben. Durch den Nutzen, den ein potentieller Interessent daraus erfährt, wird er Ihnen dauerhaft verbunden sein. Und im Falle des Bedarfs überlegen, Sie anzusprechen, zu beauftragen – bevor er zu Ihrem Wettbewerber geht.

Vertrauen Sie auf mündige Kunden, seien Sie transparent und mutig, auch bisher ungenutzte Wege zu beschreiten. Der Erfolg wird es Ihnen danken.

Teile diesen Beitrag

Autor: Martina Troyer

Martina Troyer ist Kommunikationswirtin und freiberuflich als Online-Redakteurin, PR & Social Media Consultant tätig. Sie entwickelt Webstrategien, optimiert Websites, erstellt Corporate Blogs und berät Unternehmen & UnternehmerInnen zu PR, Social Media & Online-Reputation - rund um einen gelungenen Auftritt im Web 2.0. Als Event-Reporterin ist sie mit ihrem Team auf Messen, Konferenzen & Events aus Kultur, Wirtschaft und Unterhaltung unterwegs - mit Social Media & Event-Reportagen. Daneben interessiert sie sich für Event- & Lifestyle-Themen und gibt das Ü30-Online-Magazin ThirtyUp heraus. Einen Überblick gibt's auch auf Martina Troyer zu sehen. Im Web findet man sie u.a. auch auf XING, Twitter und Facebook.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Das könnte Sie auch interessieren: