hilfe_themensuche_teil2

Hilfe, mir gehen die Themen aus! Teil 2: Tipps zur aktiven Informationssuche on- und offline

|3 Kommentare

Die Sorge um fehlende Ideen für die eigene Redaktionsplanung umtreibt so manchen Website- oder Corporate-Blogbetreiber. Gerade wer sich neu als Publizist betätigt, ist manchmal überfordert.

Doch es ist gar nicht so schwer, sich an zielgruppengerechte Inhalte und die passenden Informationsquellen heranzutasten. Im ersten Teil von „Hilfe, mir gehen die Themen aus!“ haben Sie bereits die Checkliste  für die Erstrecherche interessanter Inhalte kennengelernt. Im nächsten Schritt geht es an die aktive Suche nach Informationen: Vernetzung und intensivere Online-Recherche.

Diese Ideen geben Ihnen einen Überblick …

Die aktive Informationssuche: Online

  • Suchen Sie im Internet nach den Stichworten, Websites, Unternehmen oder Konkurrenzseiten, die Sie vorher gesammelt haben
  • Bestellen Sie Newsletter auf Websites, die Ihre Interessen- und Wissensgebiete widerspiegeln
  • Richten Sie Google Alerts* ein, um über interessante Neuigkeiten zu bestimmten Suchbegriffen informiert zu werden
  • Vernetzen Sie sich mit Gleichgesinnten: Ob innerhalb XING in einer Gruppe, auf Facebook in Interessengruppen – gehen Sie aktiv auf andere zu!

Die aktive Informationssuche: außerhalb des Netzes

  • Besuchen Sie Branchentreffs, Messen, Tagungen oder Konferenzen – werden Sie aktiv bei der Vernetzung mit anderen
  • Laden Sie Ihre Kontakte zu interessanten Events ein, fragen Sie danach, ob man Sie begleiten möchte
  • Veranstalten Sie eigene Events zum Netzwerken und gemeinsamen Austausch
Fazit: Sicher werden Sie nicht alle diese Punkte durchführen können. Aber einige schon. Eventuell beherzigen Sie auch schon Teile davon?

Dann werden Sie sehen, so schwer ist es nicht, Ideen für interessante Beiträge zu entwickeln. Nur Mut! Und bedenken Sie: „Tue Gutes und rede darüber!“ Dieser alte Spruch aus der Pressearbeit hat nach wie vor seine Daseinsberechtigung.

Vernetzung und Kommunikation sind die Grundlage Ihrer Themenfindung und das A und O Ihrer Inhalte. Nur wenn Sie aktiv zuhören, sich offen und aktiv an Diskussionen beteiligen, steigen Sie in eine erfolgversprechende aktive Unternehmenskommunikation ein. Die Grundlage für Transparenz, Vertrauen und Kundenbindung. Sie haben es selbst in der Hand.

Welche Strategien haben Sie bisher weitergebracht bei der Themenfindung? Können Sie sich in den Vorschlägen wieder finden? Haben Sie weitere Anregungen? Ich freue mich über Ihre Kommentare.

* (Anm. v. 22.02.13: Vielen Dank an Christa Goede, deren Beitrag ich nun direkt verlinkt habe 🙂 )

Autor: Martina Troyer

Martina Troyer ist Kommunikationswirtin und freiberuflich als Online-Redakteurin, PR & Social Media Consultant tätig. Sie entwickelt Webstrategien, optimiert Websites, erstellt Corporate Blogs und berät Unternehmen & UnternehmerInnen zu PR, Social Media & Online-Reputation - rund um einen gelungenen Auftritt im Web 2.0. Daneben interessiert sie sich für Event- & Lifestyle-Themen und gibt das Ü30-Online-Magazin ThirtyUp heraus. Im Web findet man sie auch auf XING, Twitter, Google+ und Facebook.

3 Kommentare

  1. Liebe Christa,
    vielen Dank für Deinen Kommentar und die Ergänzung zu den Google Alerts.
    Das ist eine tolle Übersicht, die ich gerne im Beitrag unmittelbar verlinken möchte. 🙂
    Und: Genau – es ist wichtig zuhören zu können und auf die Fragen zu antworten, die sich beim Netzwerken ergeben. So entstehen bei mir auch oft neue Themenideen, die ich mir zuerst in eine Ideenliste notiere und später verändere, revidiere und anpasse.
    Herzliche Grüße zurück nach Frankfurt,
    Martina

  2. Liebe Martina,
    ich benutze die Sozialen Netzwerke oft als Quelle der Inspiration: Welche Themen treiben meine Freunde/Follower/Netzwerker gerade um? Welche Fragen werden gestellt? Wo kann ich eventuell weiterhelfen mit einem Blogbeitrag?
    So ist zum Beispiel auch mein Blogbeitrag zur Einrichtung der Google Alerts entstanden: http://www.christagoede.de/google-alerts/
    Liebe Grüße aus Frankfurt,
    Christa

  3. Pingback: Hilfe, mir gehen die Themen aus! Teil 1: Checkliste für die Erstrecherche interessanter Inhalte | netzgewandt: Webstrategie | Website-Optimierung | PR & Social Media – Mehr.Wert.im.Netz

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Das könnte Sie auch interessieren: